arrow_back
Zurück
1 Feb
2021

In Bester Gesellschaft mit der EBZ Business School

Projekt

Ein energiesparender Mitbewohner, der vom Himmel fällt

‚Hoba‘ nutzt das klassische Storytelling-Element des Findelkindes, in diesem Fall als außerirdisches Ei, das vor der eigenen Haustür landet und für dessen Bewohner man plötzlich verantwortlich ist. 

Die Designagentur „in Bester Gesellschaft“ nutzt im gemeinsamen Projekt mit der EBZ Gestaltung als Werkzeug, um die komplexen Inhalte aus Wissenschaft und Forschung, innovativ und lösungsorientiert zielgruppenspezifisch zu transformieren. Für dieses Projekt bedeutete das die Entwicklung eines spielerischen App-Ansatzes, der User am Ball hält, Forschung voranbringt und der gemeinsamen Mission – der Vermittlung umweltfreundlichen Heizverhaltens – nachhaltig dienlich ist. 

Entstanden ist das freundliche Energiesparwesen ‚Hoba‘, benannt nach dem größten Meteorit, der bisher auf der Erde landete, und dem japanischen Wort für ‚schweben‘. Einem Tamagotchi ähnlich, gilt es Hoba zu umsorgen. Allerdings gedeiht der neue Mitbewohner nur mit Hilfe eingesparter Heizenergie, was für einen echten Lerneffekt und das Aneignen effektiver Heizmethoden sorgt.

north_east

Das Projekt im Handelsblatt

Mieter sollen spielerisch Heizkosten sparen